Aechmea

Lateinischer Name: Aechmea
Volkstümliche Bezeichnung:
NACHSTE PFLANZ >>
<< ALLGEMEIN
 

Standort 
Diese Aechmea steht am liebsten an einem hellen, aber auch schattenreichen Ort. Ab Mitte Mai kann diese Bromelienart nach draußen. Achten Sie dann aber darauf, dass sie keinem Nachtfrost und auch keiner prallen Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Auch draußen favorisiert die Lanzenrosette einen hellen, aber zugleich schattenreichen Standort. 

Wasser und Düngung 
Die meisten Bromelienarten müssen über die Zisterne in der Mitte der Pflanze gegossen werden, aber diese Aechmea mag es lieber über die Pflanzenerde. Verwenden Sie vorzugsweise Regenwasser, weil in ihm genügend Nährstoffe für die Pflanze enthalten sind.
Während der Wachstumsperiode (Mai bis einschließlich September) sollte man vierzehntägig mit etwas Dünger gießen. Aber auch zu dieser Zeit sollte man nur die Hälfte der vorgeschriebenen Dosierung verwenden.
 
Temperatur 
Bei Ihrer Lanzettenrosette handelt es sich um eine tropische Pflanze, die warme Temperaturen benötigt. Wenn Ihre Aechmea draußen steht, kann ihr ab und zu eine kalte Nacht zwar nichts anhaben, aber Frost sollte unbedingt vermieden werden. 

Wir sind verpflichtet Ihnen mitzuteilen, dass die von Ihnen gekaufte Pflanze sich nur zur Dekoration und nicht zum Verzehr eignet.

 

 
DE
NL
FR
GB
IT
ES
Facebook