Aloe

Lateinischer Name: Aloe Vera
Volkstümliche Bezeichnung: Aloe Vera
NACHSTE PFLANZ >>
<< ALLGEMEIN
 

Standort
Ihre Aloe Vera eignet sich hervorragend als Zimmerpflanze, gedeiht aber auch gut auf der Terrasse. Aloe Vera verträgt sehr leichten Nachtfrost, aber nur, wenn der Wurzelballen trocken ist. Die Pflanze sollte im Innenbereich überwintern. Mitte Mai, sobald es keinen Nachtfrost mehr gibt, kann die Pflanze draußen an einem vollsonnigen oder leicht schattigen Standort stehen. Wenn Ende Oktober wieder Nachtfrost droht, muss die Pflanze unbedingt hereingeholt werden. 

Wasser und Dünger
Aloe Vera wächst schnell und liebt einen großen Topf. Beim Umtopfen sollten Sie daher eine Topfgröße wählen, die 3 bis 5 Mal größer ist als der Wurzelballen. Die Pflanze mag weder Kälte noch Nässe. In der Wachstumszeit zwischen April und Oktober sollte mäßig gegossen werden, gerade so viel, dass der Wurzelballen nicht austrocknet. In der Ruhezeit kommt die Pflanze mit noch weniger Wasser aus. Während des Wachstums kann leicht gedüngt werden. Verwenden Sie dabei aber nur 20 % der für Zimmerpflanzen üblichen Menge.

Temperatur
Ihre Aloe Vera ist eine tropische Pflanze, die nur ganz leichten Nachtfrost verträgt. Take-a-way Trends empfiehlt eine Temperatur zwischen 10 und 28 Grad Celsius.

 

 
DE
NL
FR
GB
IT
ES
Facebook