Chrysalidocarpus

Lateinischer Name: Chrysalidocarpus lutescens
Volkstümliche Bezeichnung: Goldfruchtpalme
NACHSTE PFLANZ >>
<< ALLGEMEIN
 

Standort

Wenn die Goldfruchtpalme in der prallen Sonne steht, werden ihre Blätter etwas gelblich. Am besten steht sie also an einem hellen Standort und nicht im direkten Sonnenlicht. Auf keinen Fall darf sie kälter als 17 Grad stehen und benötigt immer eine höhere Luftfeuchtigkeit. Sollten Sie ein nicht zu kaltes Badezimmer haben, wäre das der perfekte Standort. Im Wohnzimmer lässt sie es sich aber auch gut ergehen.

Wasser und Düngung

Die Goldfruchtpalme mag keine nassen Wurzeln. Seien Sie also sparsam mit dem Gießen und fühlen Sie vorher, ob die Erde trocken ist. Es ist besser, die Palme erst dann wieder zu gießen, wenn die Erde ganz trocken ist. Wenn die Palme längere Zeit zu trocken steht, besteht die Gefahr, dass sich Spinnenmilben einnisten. Achten Sie darauf, dass das Wasser aus dem Topf ablaufen kann. Viel Dünger braucht die Goldfruchtpalme nicht, einmal im Monat reicht.

Temperatur

Die Goldfruchtpalme liebt Wärme. Kälte hingegen behindert ihr Wachstum. Achten Sie darauf, dass sie niemals kälter als 17 Grad steht. Häufiges Besprühen führt dazu, dass sie schneller neue Blätter ausbildet.

Die von Ihnen gekaufte Pflanze eignet sich nur zur Dekoration und nicht zum Verzehr.

 

 
DE
NL
FR
GB
IT
ES
Facebook