Gerbera

Lateinischer Name: Gerbera jamesonii
Volkstümliche Bezeichnung: Gerbera
NACHSTE PFLANZ >>
<< ALLGEMEIN
 

Standort

Stellen Sie Ihre Pflanze am besten in die pralle Sonne. Viel Licht führt dazu, dass sich immer wieder neue Blütknospen ausbilden. Ob im Badezimmer, Wohnzimmer, Schlafzimmer oder in der Küche, der Gerbera geht es überall gut, wenn sie nur genug Licht abbekommt.

Wasser und Düngung

Diese Pflanze braucht sehr viel Wasser, vor allem, weil sie in der prallen Sonne steht und deshalb viel Feuchtigkeit verdunsten kann. Sie sollten Sie einmal wöchentlich düngen, da die Gerbera durch das lange Blühen viel Energie braucht. Achten Sie darauf, dass die Erde nicht austrocknet, dass sich aber auch keine „ „Pfütze“ im Übertopf bildet.

Temperatur 

Die Gerbera fühlt sich bei Temperaturen zwischen 18 und 24 Grad am wohlsten. Wenn Sie nicht mehr blüht, sollten Sie sie an einen kühleren Ort stellen, damit sie hier wieder Kraft für das erneute Blühen sammeln kann.

Die von Ihnen gekaufte Pflanze eignet sich nur zur Dekoration und nicht zum Verzehr.

 

 
DE
NL
FR
GB
IT
ES
Facebook