Platycodon Astra

Lateinischer Name: Platycodon grandiflorus Astra
Volkstümliche Bezeichnung: Glockenblume
NACHSTE PFLANZ >>
<< ALLGEMEIN
 

Standort  

In einem schönen Topf im Wohnzimmer, auf der Terrasse, oder als Rabattenpflanze – der Platycodon geht es gut, solange sie in der Sonne steht und nur wenig Schatten abbekommt. Neben viel Sonne liebt sie auch sandige Erde im Beet oder im Blumentopf. Gießen Sie sie vor allem nach dem Umtopfen regelmäßig! Wenn Sie eine bessere Verzweigung, oder eine vollere Pflanze wünschen, sollten Sie die Ausläufer ein oder zweimal zurückschneiden.
Nach der Blüte im September können Sie Ihre Astra in den Garten pflanzen.

Wasser und Düngung  

Düngen und gießen Sie die Astra regelmäßig. Um keine gelben Blätter zu bekommen, dürfen Sie sie niemals austrocknen lassen. Sehr wichtig ist auch, dass Ihre Pflanze nicht im Wasser steht. Sie könnten sie zum Beispiel in eine Schale stellen und dann selbst das Wasser aufsaugen lassen – aber nicht länger als eine halbe Stunde! Achten Sie dabei darauf, dass auch die obere Lage Blumenerde feucht ist. Regelmäßige Düngung sorgt für schöne, dunkelgrüne Blätter.

Temperatur  

Die Astra ist eine winterfeste Pflanze und kann draußen an einem regendurchlässigen Ort überwintern. Im Herbst bildet sie eine Knolle, worauf sie nach dem Verwelken der Blätter überwintert und Ende Mai wieder zum Vorschein kommt.

Wir sind verpflichtet Ihnen mitzuteilen, dass die von Ihnen gekaufte Pflanze sich nur zur Dekoration und nicht zum Verzehr eignet.

 

 
DE
NL
FR
GB
IT
ES
Facebook